2021 04 16 Finnentest (50)

Atemschutz
Finnentest

Datum 16.04.2021 bis 17.04.2021
Übungsverantwortlicher HBM Michael Sieburg
Teilnehmer 1 Kameradin und 9 Kameraden der FF Pupping
Thema Leistungsüberprüfung der Atemschutz-Träger

Atemschutzträger müssen sich bei der Feuerwehr regelmäßigen Leistungstests unterwerfen, und zwar mit zunehmendem Alter immer häufiger. Dies sowohl beim zuständigen Feuerwehrarzt als auch im Rahmen der eigenen Feuerwehr.

Letzterem dient der sogenannte Finnentest. Ausgearbeitet wurde dieser Test in Finnland, daher auch der Name. Die Anforderungen sind übrigens für Frauen und Männer gleich.

Insgesamt sind dabei in 14,5 Minuten mit einer Füllung Atemluft 5 Stationen zu absolvieren. Wird eine Station schneller absolviert als vorgegeben, so verbleibt die restliche Zeit als Pause vor der nächsten Station:

2021 04 16 Finnentest (1)

Station 1 a:
100 Meter gehen ohne Kanister

2021 04 16 Finnentest (2)

Station 1 b:

100 Meter gehen mit zwei Kanistern zu je 16 kg.

Zeit für gesamte Station: 4 Minuten

2021 04 16 Finnentest (6)

Station 2:
90 Stufen hinaufgehen und 90 Stufen hinuntergehen

Zeit: 3,5 Minuten

2021 04 16 Finnentest (5)

Station 3: Hämmern eines LKW-Reifens
Ein LKW-Reifen (47 kg) muss mit einem Vorschlaghammer über eine Strecke von 3 Metern bewegt werden.

Zeit: 2 Minuten

2021 04 16 Finnentest (4)

Station 4: "Hürdenlauf"
Auf einer Länge von acht Metern werden in einem Abstand von zwei Metern 60 cm hohe Hindernisse aufgebaut. In drei Durchläufen muss abwechselnd über diese gestiegen bzw. unter diesen hindurch gekrochen werden.

 

Zeit: 3 Minuten

2021 04 16 Finnentest (3)

Station 5: Rollen eines C-Schlauchs
Ein C-Schlauch muss einfach gerollt werden, wobei sich das Ende nicht bewegen darf.

Zeit: 2 Minuten

2021 04 16 Finnentest (7)

Und am Schluss steht natürlich eine Überprüfung der verbrauchten Atemluft.

Montag, 21. Juni 2021