Feuerwehrjugend-Leistungsabzeichen in Bronze
FJLAB OOe
Leistungsabzeichen in der Form ab 1978

Beim 3. Landes-Feuerwehrjugendleistungsbewerb in Gmunden wurden auch in Oberösterreich die bundeseinheitlich geltenden Jugendbewerbsbestimmungen - vorerst teilweise - eingeführt. Der Bewerb bestand aus einem praktischen Teil (Feuerwehrhindernisübung) und einem theoretischen Teil (Fragen zu Gerätelehre, Unfallverhütung und Bekleidungsvorschriften).

Mit den neuen Bestimmungen wurde auch das bundeseinheitlich gestaltete Feuerwehrjugend-Leistungsabzeichen eingeführt. Der Bewerb wurde bis 1984 nur in Bronze durchgeführt.

 

Freitag, 19. Juli 2019

Designed by LernVid.com