Oberösterreichische Erinnerungsmedaille für Katastropheneinsatz
mit Spange "Hochwasser 2013"

Stiftung

Gesetz des Landes OÖ vom 30.03.1960 und Verordnung vom 09.07.1962

Die Medaille wird für persönlichen aufopfernden und uneigennützigen Einsatz bei Hilfs- und Rettungsmaßnahmen anlässlich der Abwehr von Elementarkatastrophen und anderen katastrophenartigen Ereignissen in Oberösterreich verliehen.

Ein Einsatz in persönlichem Interesse oder nach Ablauf der Katastrophe zur Beseitigung von Schäden erfüllt nicht die Voraussetzungen für die Verleihung der Medaille.

Die Medaille wird nur in Bronze verliehen.

Das Band ist weiß und rot gespalten, mit einem beiderseits je 1 mm breiten roten bzw. weißen Vorstoß.

Für das Hochwasserereignis 2013 wurde diese Medaille nach einigem Hin und Her auf Landesebene schlussendlich 2016 doch noch verliehen.

Die Auslieferung erfolgte nun - im Gegensatz zu den Verleihungen für 1982 bzw. 2002 - endlich mit dem korrekten Band, auf dem zusätzlich die Spange "Hochwasser 2013" angebracht ist.

Somit gibt es in der FF Pupping einige Kameraden, an die diese Medaille nun bereits zum 3. Mal verliehen wurde.

OOe EM KatE 2013 avers OOe EM KatE 2013 revers
OÖ. Erinnerungsmedaille für Katastropheneinsatz mit Spange "Hochwasser 2013" avers OÖ. Erinnerungsmedaille für Katastropheneinsatz mit Spange "Hochwasser 2013" revers
Freitag, 19. Juli 2019

Designed by LernVid.com