Historische Verwendungsabzeichen
Verwendungsabzeichen sind bereits bis 1893 zurück nachweisbar, waren jahrzehntelang aber nur sehr dünn gesät. Die folgenden Artikel zeigen die Entwicklung von den Anfängen bis hin zur "Artenvielfalt" beginnend mit der Zeit nach dem zweiten Weltkrieg:

 

1893 bis 1937 - Die ersten Verwendungsabzeichen

1942 - Die ersten Ärmelabzeichen

1949 - Erste Entwicklungen in der Nachkriegsära

1952 - Der rote Blitz

1961 - Eine runde Sache

1971 - Atom und Taucher

1988 - Jugendbetreuer und Jugendhelfer

2009 - Änderung der Bezeichnungen

Einen schnellen Überblick über die Entwicklung der heute noch gebräuchlichen Verwendungsabzeichen bildet die folgende Darstellung:

Verwendungsabzeichen seit Bezeichnung
1942 Maschinist 1942 Maschinist

1949 Maschinist 1949
1961 Verw_M 1961
1942 Kraftfahrer
1942 Kraftfahrer

1949 Kraftfahrer 1949
1961 Verw_Kraftfahrer 1961
1942 Maschinist und Kraftfahrer
1942 Kraftfahrer/Maschinist

1949 Kraftfahrer Maschinist 1949
1961 Verw_KM 1961
1949 Elektriker
1949 Elektriker
1961 Verw_E 1961
1952 Maschinist Elektriker
1952 Maschinist/Elektriker
1961 Verw_ME 1961
1952 Kraftfahrer Elektriker
1952 Kraftfahrer/Elektriker
1961 Verw_KE 1961
1952 Kraftfahrer Maschinist Elektriker
1952 Kraftfahrer/Maschinist/Elektriker
1961 Verw_KME 1961
1961 Verw_LuN
1961 Lotsen- und Nachrichtenmann
2009 Mitglied des Lotsen- und Nachrichtendienstes
1961 Verw_AS
1961 Atemschutzmann
2009 Atemschutzgeräteträger
1961 Verw_Funker
1961 Funker
1961 Verw_San
1961 Feuerwehrsanitäter
2009 Mitglied des feuerwehrmedizinischen Dienstes

1961 Verw_Spr

1961 Sprengbefugter
1961 Verw_Zillenfahrer
1961 Zillenfahrer
1961 Verw_Schiffsfuehrer
1961 Motorbootfahrer
2009 Schiffsführer
1971 Verw_Strm
1971 Strahlenschutzmann 
2009 Strahlenschutzeinsatzkraft
1971 Verw_Taucher
1971 Taucher
1988 Verw_Jugend
1988 Jugendbetreuer/Jugendhelfer
Dienstag, 12. Dezember 2017

Designed by LernVid.com