Beiträge

2018 05 25 WLAG (170) Landesbewerb um das
Wasserwehrleistungsabzeichen in Gold
(WLAG)
Ort: LFS und Hafen Linz
Datum: 25.05.18

Das Training war hart, brachte aber den erhofften Erfolg. Die Teilnehmer der FF Pupping

  • HLM Thomas Huemer
  • LM Marcel Litzlbauer
  • LM Michael Prehofer
  • HBM Johann Schapfl jun. und
  • HBM Martin Schapfl

konnten beim Bewerb um das WLAG die weiße Flagge hissen.

Neben den beiden "alten Hasen" aus dem Hause Schapfl waren die anderen drei Kameraden erstmals angetreten und strahlten um die Wette, nachdem ihnen von LBD-Stv. Robert Mayer das WLAG überreicht worden war.

Das Foto oben zeigt von links nach rechts: unseren Kommandenten HBI Adolf Aumaier, HBM Martin Schapfl, HBM Johann Schapfl jun., HLM Thomas Huemer, LM Michael Prehofer, LM Marcel Litzlbauer und unseren Bezirksfeuerwehrkommandanten OBR Thomas Pichler.

Im Laufe des anspruchsvollen Bewerbes waren mehrere Aufgaben zu meistern:

  1. Als erstes wird miteinander "gegenwärts geschoben", also stromaufwärt gestachelt.
  2. Kommt die Besatzung an einer bestimmten Stelle vorbei, wird von einem Bewerter ein "Schwimmholz" im Wasser eingesetzt, das vom Kranzlmann wieder eingefangen werden muss.
  3. Ab diesem Zeitpunkt ist der Steuermann auf sich alleine gestellt. Er muss die Zille durch eine "Schwemmergasse" steuern.
  4. Hat er das geschafft, gilt es, die Zille so nahe an einen im Wasser verankerten "Schwemmerbaum" heran zu steuern, dass der Kranzlmann mit dem Schiffshaken bei diesem einhaken kann.
  5. Anschließend darf mit vereinten Kräften weiter gerudert werden.
  6. Nach dem Anlegen an einer verankerten Zille und dem Umfahren der Wendeboje geht's gegen den Strom in Richtung Ziel.

In der Galerie finden Sie noch jede Menge Fotos vom Bewerb

Samstag, 20. Juli 2019

Designed by LernVid.com