Beiträge

 

2018 04 03 Übung Brand (5)

Übung
Brand

Datum 03.04.2018
Übungsverantwortlicher AW Lukas Schrangl
Teilnehmer

19 Kameraden

Thema: Brand in landwirtschaftlichem Anwesen

Übungsannahme war, dass im Hackschnitzel-Lager eines landwirtschaftlichen Anwesens ein Brand ausgebrochen war. Eine Person wurde vermisst. Als "Übungs-Kulisse" stand uns dabei der elterliche Bauernhof von FM Georg Hehenberger, der gerade erst als Aktiver angelobt worden war, zur Verfügung.

Um den Echtbetrieb zu simulieren, wurden die Fahrzeuge mit zeitlicher Verzögerung in den Einsatz geschickt. Voraus natürlich das TLF, mit OBI Markus Kothbauer als Gruppenkommandant, der somit auch die Einsatzleitung übernahm. Vor Ort wurde umgehend ein Atemschutz-Trupp unter Führung von HBM Martin Schapfl ausgerüstet.

Eine dichte Rauchenschwade bedeckte bereits den Boden des Vierkanters, weshalb ausschließlich mit Atemschutzgeräten ausgerüstete Einsatzkräfte diesen betreten durften.

Die zwischenzeitlich eingetroffene Besatzung des LFB (Gruppenkommandant HBM Johann Schapfl jun.) sorgte für die Wasserversorgung des TLF mittels TS aus dem Hausbrunnen. Zusätzlich wurde ein Brandschutz für das Nachbargebäude aufgebaut.

Das zuletzt eingetroffene KLF (Gruppenkommandant HBM Philipp Artmayr) rüstete einen weiteren Atemschutz-Trupp als Reserve aus.

In der Zwischenzeit war der erste Atemschutz-Trupp in das Hackschnitzel-Lager vorgedrungen. Nach intensiver Suche konnte die vermisste Person geborgen und ins Freie gebracht werden. Auch die Brandbekämpfung war erfolgreich.

Nach einer umfangreichen Schlussbesprechung vor Ort gab es durch den Hausherrn, Martin Hehenberger, noch eine Führung durch seinen Bauernhof.

Ein Objekt dieser Größenordnung würde sich auch sehr gut für eine gemeinsame Übung mit einer zweiten Feuerwehr eignen.

Hier noch einige Fotos in der Galerie.

Donnerstag, 23. Mai 2019

Designed by LernVid.com