2018 12 15 THLB (61)  Leistungsprüfung
Technische Hilfeleistung
Stufe I (Bronze)
Ort: Pupping
Datum: 15.12.18

Bereits zum insgesamt 4. Mal trat eine Gruppe der FF Pupping zu dieser Leistungsprüfung an, diesmal die 3. Gruppe in Bronze (eine Gruppe hat vor ca. 1 Jahr bereits die Stufe II in Silber absolviert).

Mit dabei 5 junge Kameraden, die diesen Bewerb erstmalig absolvierten

  • OFM Marcus Gründlinger (Rettungstrupp-Mann)
  • AW Stefan Miniberger (Gerätetrupp-Mann)
  • AW Lukas Schrangl (Gerätetrupp-Führer)
  • HFM Andreas Sieburg (Rettungstrupp-Führer)
  • FM Manuel Wildberger (Sicherungstrupp-Mann)

tatkräftig unterstützt von einigen "alten Hasen", die im Vorjahr bereits "versilbert" wurden

  • HBI Adolf Aumaier (Melder)
  • AW Robert Gründlinger (Gruppenkommandant)
  • HLM Thomas Huemer (Sicherungstrupp-Führer)
  • HBM Johann Schapfl (Maschinist 2)
  • HBM Martin Schapfl (Maschinist 1)

Kontrolliert wurden sie von einem hochkarätigen Bewerterteam:

  • HAW Johann Wegmaier (Haupbewerter)
  • BI Patrik Weiringer (Bewerter 1)
  • OBR Thomas Pichler (Bewerter 2)

Treffpunkt war bereits zeitig um 08:00 Uhr in der Früh, um den Bewerbsplatz und die Ausrüstung noch mal einem letzten Check unterwerfen zu können. Ein zusätzliches Training war aufgrund der guten Vorbereitung nicht mehr erforderlich.

Ab 09:00 Uhr begann dann der eigentliche Bewerb mit der Überprüfung der Fahrzeugbeladung durch Bewerter 1 und 2 und der Standeskontrolle durch den Hauptbewerter.

Unmittelbar daran anschließend gab's die Gerätekunde. Dabei muss jeder Teilnehmer die Lage von zwei Geräte in den Fahrzeugen exakt beschreiben. Die Schwierigkeit dabei: Die Autos bzw. die Laderäume sind geschlossen und die Abweichung darf max. eine Handbreite sein. Hier passierte uns auch der einzige Fehler. Ein Kamerad hatte zwar den richtigen Laderaum, die Abweichung betrug jedoch zwei Handbreiten. Und die Bewerter sind hier wirklich streng!

Und dann ging's mit dem Kommando "Verkehrsunfall - Einsatzstelle absichern, Brandschutz, Spreizer, Schere, Bereitstellungsplane und Beleuchtung aufbauen - zum Angriff fertig. Melder mit Erste-Hilfe-Ausrüstung zu mir!" auch schon los.

Die Trupps arbeiteten ohne Hektik und fehlerfrei. Und das auch noch exakt in der vorgeschriebenen Zeitspanne!

Unsere jungen Kameraden haben sich somit ihr Leistungsabzeichen Technische Hilfeleistung in Bronze redlich verdient.

Weitere Fotos finden Sie in der Galerie.

Donnerstag, 23. Mai 2019

Designed by LernVid.com